Niederland - Homepage der Sudetendeutschen in Bayreuth und Umgebung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Niederland

Heimatlandschaften
Hainspach
Das 
Böhmische 
Niederland
(Neiße Polzen
Niederland)
Das Niederland ist der am weitesten vorspringende Landesteil Richtung Sachsen.Es ist ein Bergland aus Granitgestein ohne Bodenschätze. Es liegt in der südlichen Lausitz zwischen Elbe und Spree.Die wenig ertragreiche Landwirtschaft ließ sogenannte Industriedörfer mit kleinen Betrieben entstehen. Es entstanden Textil und Bekleidungsindustrie, holzverarbeitende Betriebe, Baugewerbe und Kunstoffblumenherstellung.

Industrieorte waren warnsdorf, Rumburg, Georgswalde, Schönlinde, Schluckenau, Nixdorf und Hainspach..Das Niederland ist durch seine kilometerlangen Waldhufendörfer bekannt. Es hatte eine sehr große Bevölkerungsdichte. 
Warnsdorf
Schluckenau
Es brachte bedeutende Frauen und Männer der Kirche, Künstler und Industrielle hervor. Das Niederland bildete eine Brücke zwischen Prag und Bautzen (Wenden).
Zwei Flüsse prägen das Niederland, die Neiße und die Polzen. Über die Neiße gibt es eine gesonderte Datei.Hier klicken.

Die Polzen entspringt am Westabhang des Jeschken, ist 4 km lang und mündet bei Tetschen - Bodenbach in die Elbe. An ihrem Lauf liegen etliche Vulkankegel. Es bestehen Glas- und ander Industrie. Das Polzen- Neiße- Niederland ist ein ideales Erholungsgebiet.
Rumburg
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü