Einladung - Homepage der Sudetendeutschen in Bayreuth und Umgebung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einladung

Das Jahr 2015 > Vertriebenenwallfahrt
Exc. Dr. Rudolf Voderholzer
Bischof von Regensburg
Das Brustkreuz 
Der Bischofsstab
Beide Pontifikalien wurden von den 
Sudetendeutschen gestiftet
Das Brustkreuz ist ein sehr schlicht gearbeitetes Reliquienkreuz, das dem historischen Regensburger Sailerkreuz nachempfunden wurde.Es enthält Reliquien der DiözesanheiligenErhard, Wolfgang und Emmeram, die rückseitig eingearbeitet wurden. Geschmückt wird es von einem böhmischen Granaten, als Erinnerung an die Mutter des Bischofs, die aus Böhmen stammte und aus Kladrau vertrieben wurde.
Der Bischofsstab besteht aus 3 zusammenschraubbaren Teilen aus Silber mit Mahagonigriffschalen. Das vierteilige Wappenschild zeigt in zwei Feldern das Wappen der Diözese Regensburg, das A und O des Evangeliums und die Brücke als Symbol der Steinernen Brücke und des Brückenheiligen Johannes von Nepomuk. In der Krümme des Stabes ist auf der einen Seite der hl. Wolfgang mit dem Beil im Baum dargestellt und auf der anderen Seite die Schloßkirche von Kladrau in Böhmen, wohin die Wurzeln des Bischofs reichen. Auch den Stab schmückt ein böhmischer Granat.

Der große"Pitter"
und das Vollgeläute 
des Kölner Domes
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü